StockSelect - Investments
 
 
STOCKSELECT - Investments
  Devisen-Trader   Em. Markets-Trader   Finanzen & Börse   Geldanlage-Report   Godmode-Trader   Grüner & Fisher Inv.   Rohstoff-Trader   Hebelzertifikate-Trader   Stockstreet   TimePatternAnalysis   Trading-Börsenbrief   Wellenreiter-Invest   ... weitere Autoren
Neue Trading-Dimensionen
Bei Amazon bestellen
Aktuell und kompetent - die ganze Palette der Technischen Analyse.
Von der Planung bis zur Umsetzung vermittelt Ihnen Erich Florek moderne Ansätze zum Thema und gibt Ihnen Spitzen-Tips für die Entwicklung von systematischen Handlungsstrategien an die Hand.
Erich Florek ist einer der führenden Experten auf dem Gebiet des technisch orientierten Day Trading.
Weiter lesenWeiter lesen 
 
23.05.18  -  Grüner Fisher Investments
 Grüner Fisher: "Der Wahnsinn hat Methode"
Bürokraten an der Macht. 2018 wurde ein trauriger Rekord für die Dauer der Regierungsbildung aufgestellt: Zwischen der Bundestagswahl im September 2017 und der Kanzlerwahl lagen ganze 171 Tage. Neue Rekorde gibt es auch im Bundestag zu bewundern: Durch die Neuregelung der Überhang- und Ausgleichsmandate erreicht er die stolze Größe von 709 Abgeordneten. Hat die AfD wirklich die etablierten Parteien zurückgedrängt? In der Zweitstimmenverteilung definitiv zu beobachten, im Bundestag nicht. Die AfD beansprucht 94 Sitze für sich, im Vergleich zum letzten Bundestag wurden allerdings 78 neue Sitze geschaffen! CDU und SPD treten im Grunde mit einer sehr ähnlichen Mannstärke an wie in den Großen Koalitionen zuvor auch. Wer regt sich über diese Verschwendung überhaupt noch auf? Wann wird der Bun ... vollständiger Text  Artikel lesen
16.05.18  -  Grüner Fisher Investments
 Grüner Fisher: "Das Ender der Leichtigkeit"
Härtere Zeiten voraus. Einer Studie der Großbank Morgan Stanley zufolge dürfte es Anlegern in den nächsten Jahren deutlich schwerer fallen, mit Aktien Geld zu verdienen. Unter dem vielsagenden Titel „The End of Easy“ weist Morgan Stanley darauf hin, dass der bisherige Rückenwind für den laufenden Bullenmarkt deutlich abflauen werde. Nachlassendes Wirtschaftswachstum, straffere Geldpolitik, steigende Inflation, zu viel Optimismus unter Anlegern - eine scheinbar gefährliche Mixtur. Robuste Konjunktur und moderater Optimismus Als Hauptargumente für eine abgeschwächte konjunkturelle Lage dienen das BIP-Wachstum in den USA, welches im ersten Quartal mit 2,3 Prozent etwas geringer ausgefallen ist als in den dynamischen Phasen zuvor, und die Einkaufsmanagerindizes in Europa. Diese haben ... vollständiger Text  Artikel lesen
09.05.18  -  Grüner Fisher Investments
 Grüner Fisher:" "Sell in May" - Alle Jahre wieder"
Ungemütlicher Sommer 2018? Die Korrekturbewegung im ersten Quartal 2018 auf globaler Ebene hat viele Anleger wieder etwas vorsichtiger gestimmt. Dazu passend findet die Börsenweisheit „Sell in May and go away“ erneut Gehör. Die Suche nach wiederkehrenden Mustern und saisonalen Wiederholungen liefert immer wieder vermeintliche Ansatzpunkte, um die Unwägbarkeiten der Aktienmärkte kontrollieren zu können. Ist es im Börsenjahr 2018 also eine gute Idee, sich in den Sommermonaten defensiver zu verhalten? Börsenweisheiten sind oft mathematischer Unfug Mit derselben Leichtigkeit, wie es diese Börsenweisheit pünktlich zum Maibeginn in den Fokus der Anleger schafft, lässt sich dieser Mythos auch widerlegen. Zugegeben: Der Zeitraum von April bis Oktober ist historisch betrachtet der rolliere ... vollständiger Text  Artikel lesen
02.05.18  -  Grüner Fisher Investments
 Grüner Fisher: "Die Stunde der Warner"
Crash-Warnungen sind wieder in Mode. In der letzten Woche schrieb ich über die grassierende Angst vor einem neuen Bärenmarkt. Furchteinflößende Nachrichten sorgen immer wieder für Aufregung. Medien lieben diese Konstellationen, verkaufen sich doch schlechte Nachrichten immer wesentlich besser als positive News. Aus der Psychologie wissen wir, dass schlechte Nachrichten eine über doppelt so hohe Aufmerksamkeit der Leser oder Zuschauer auslösen. Fallen Sie nicht darauf herein! Bleiben Sie cool! Banken kappen Ihre Prognosen Einige Banken haben in der abgelaufenen Woche ihre DAX-Prognosen gekappt. „Ihre Kursziele vom Anfang des Jahres seien zu optimistisch gewesen“, räumen sie ein. Begründet wird dies mit allen möglichen - und angeblich gestiegenen - Unsicherheiten, die es derzeit gib ... vollständiger Text  Artikel lesen
25.04.18  -  Grüner Fisher Investments
 Grüner Fisher: "Wenn der Bär kommt"
Marktrenditen im Fokus. Jeder Anleger an der Börse kennt ihn, hat ihn schon erlebt und nahezu jeder fürchtet ihn, den Bärenmarkt. Schließlich verspricht ein Aussparen desselbigen eine deutlich erhöhte langfristige Rendite. Warnungen vor Abwärtsphasen haben Konjunktur, garantieren sie doch eine erhöhte Popularität und Aufmerksamkeit des jeweiligen Crashpropheten. Gleichzeitig sind fundamentale Analysen entstehender Bärenmärkte meist Mangelware. Die Tatsache, dass wir uns im neunten Jahr des globalen Bullenmarktes befinden, scheint offenbar schon für ein erhöhtes Risiko auszureichen. Bärenmarkt ist jedoch nicht gleich Bärenmarkt. Gleichzeitig unterscheiden sich die Möglichkeiten, wie man diese Abwärtsphasen vermeidet. Zeit für einen genaueren Blick. Der lokale Bärenmarkt Die Tatsach ... vollständiger Text  Artikel lesen