StockSelect - Investments
 
 
STOCKSELECT - Investments
  Devisen-Trader   Em. Markets-Trader   Finanzen & Börse   Geldanlage-Report   Godmode-Trader   Grüner & Fisher Inv.   Rohstoff-Trader   Hebelzertifikate-Trader   Stockstreet   TimePatternAnalysis   Trading-Börsenbrief   Wellenreiter-Invest   ... weitere Autoren
Neue Trading-Dimensionen
Bei Amazon bestellen
Aktuell und kompetent - die ganze Palette der Technischen Analyse.
Von der Planung bis zur Umsetzung vermittelt Ihnen Erich Florek moderne Ansätze zum Thema und gibt Ihnen Spitzen-Tips für die Entwicklung von systematischen Handlungsstrategien an die Hand.
Erich Florek ist einer der führenden Experten auf dem Gebiet des technisch orientierten Day Trading.
Weiter lesenWeiter lesen 
 
19.04.17  -  Grüner Fisher Investments
 Grüner Fisher: "Sind die Risiken jetzt zu hoch?"
Die Probleme wollen nicht enden. Die Frankreich-Wahl rückt näher, US-Truppen bombardieren militärische Stützpunkte in Syrien, Donald Trump redet den US-Dollar schwach - die aktuellen Schlagzeilen verheißen nichts Gutes, wie so oft in den letzten Wochen und Monaten. Wir befinden uns in einer gefühlten Dauerkrise, parallel dazu befinden sich die Aktienmärkte nahe ihrer historischen Höchststände. Wäre eine signifikante Abwärtsbewegung an den Märkten also die logische Konsequenz? KGVs zu hoch? „Überdurchschnittliche KGVs“ werden oft als Zeichen einer deutlichen Überbewertung bemüht. Warum eigentlich? Zum einen existiert keine Begrenzung nach oben, zum anderen bewegen sich Märkte nicht immer wieder zwangsläufig zu ihrem durchschnittlichen KGV-Wert zurück. Der Durchschnitt selbst ist ei ... vollständiger Text  Artikel lesen
12.04.17  -  Grüner Fisher Investments
 Grüner Fisher: "Jetzt Aktien kaufen?"
Oder besser auf „sichere Zeiten“ warten? Die Performance der Aktienmärkte in den vergangenen acht Jahren kann sich sehen lassen. Relevant für Anleger ist allerdings nicht die Frage, welche Rendite verschiedene Indizes in den letzten Jahren angeboten haben, sondern was unter dem Strich in die Realität umgesetzt werden konnte. Letztendlich ist die Investmentstrategie für den Anlageerfolg verantwortlich, der Markt dient nur als „Instrument“. Erschwerend für den Renditetransfer ins eigene Portfolio war in den vergangenen Jahren sicherlich, dass sich der laufende Bullenmarkt in keiner Phase großer Beliebtheit erfreuen konnte. In der Schockstarre des Jahres 2009 waren viele Anleger nicht bereit, den Start des Bullenmarkts überhaupt als solchen zu erkennen. Trotz dynamischer Erholung in den ... vollständiger Text  Artikel lesen
06.04.17  -  Grüner Fisher Investments
 Grüner Fisher: "Die armen reichen Steuerzahler"
Wer finanziert eigentlich den Staat? Zahlreichen Berichten zufolge wird die Schere zwischen Arm und Reich immer größer. Nicht nur deshalb ist die kritische Beobachtung der Vermögensverhältnisse ein stets beliebtes Thema der Politik, da eine umfangreiche Wählergruppe erreicht wird. Gehaltsobergrenzen ziehen, Reichensteuer anheben, die soziale Gerechtigkeit in den Vordergrund stellen - schließlich ist der Staat gefordert, das „Gleichgewicht“ zu wahren! Ganz nüchtern betrachtet: Die eigentliche Umverteilung lief schon immer nicht von Arm zu Reich, sondern vom Bürger zum Staat! Den Löwenanteil trägt dabei die vermögende Bevölkerung. Wer mehr verdient, wird auch mehr zur Kasse gebeten. Diese Marschroute spiegelt sich in den Steuergesetzen wider. Freibeträge stellen für die „Kleinen“ eine ... vollständiger Text  Artikel lesen
29.03.17  -  Grüner Fisher Investments
 Grüner Fisher: "Realität schlägt Marktstimmung"
Gefühlte Unsicherheit ist hoch. Wir befinden uns seit mittlerweile acht Jahren in einem intakten globalen Bullenmarkt - für viele Anleger fühlt es sich allerdings nicht so an. Immer wieder sorgen Kursschwankungen dafür, dass der Wohlfühlfaktor gering bleibt und nachhaltiger Optimismus nur spärlich gesät ist. Die gefühlte Volatilität ist sehr hoch, auch wenn die tatsächlichen Schwankungsbreiten eher moderat sind. Crash-Ängste dominieren das Anlegerverhalten. Ebenso ist die gefühlte Inflation erheblich, obwohl die Inflation gerade erst ihr Comeback gefeiert hat und sich im historischen Kontext noch deutlich unter ihrem Schnitt bewegt. Zudem ist die gefühlte Zinsbelastung bei der Staatsverschuldung hoch, auch wenn Staaten ihre Refinanzierungskosten durch das Niedrigzinsniveau noch über ... vollständiger Text  Artikel lesen
22.03.17  -  Grüner Fisher Investments
 Grüner Fisher: "Die wahren Trends der Zukunft"
Üble Langzeitprognosen vernebeln den Blick. Die Aussichten für die nahe Zukunft fallen trotz konjunktureller Stärke selten rosig aus. Im startenden Bundestagswahlkampf zeichnet SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz ein negatives Zerrbild der Realität. Die Angst vor dem Abstieg der „Mitte“ wird zum Thema. Über Europa schwebt der Brexit wie ein Damoklesschwert, die europäische Einigkeit steht durch wichtige Parlamentswahlen auf dem Prüfstand. Der Euro, unsere Gemeinschaftswährung, sei ohnehin eine fehlerhafte Konstruktion. Nicht nur Europa blickt einer ungewissen Zukunft entgegen, auch in den USA sollen die langfristigen Aussichten düster sein. Der von den Börsen positiv aufgenommene „Trump-Effekt“ wird oftmals als Strohfeuer bezeichnet. Donald Trump wird die eigene Politik irgendwann auf ... vollständiger Text  Artikel lesen