StockSelect - Investments
 
 
STOCKSELECT - Investments
  Devisen-Trader   Em. Markets-Trader   Finanzen & Börse   Geldanlage-Report   Godmode-Trader   Grüner & Fisher Inv.   Rohstoff-Trader   Hebelzertifikate-Trader   Stockstreet   TimePatternAnalysis   Trading-Börsenbrief   Wellenreiter-Invest   ... weitere Autoren
Neue Trading-Dimensionen
Bei Amazon bestellen
Aktuell und kompetent - die ganze Palette der Technischen Analyse.
Von der Planung bis zur Umsetzung vermittelt Ihnen Erich Florek moderne Ansätze zum Thema und gibt Ihnen Spitzen-Tips für die Entwicklung von systematischen Handlungsstrategien an die Hand.
Erich Florek ist einer der führenden Experten auf dem Gebiet des technisch orientierten Day Trading.
Weiter lesenWeiter lesen 
 
28.05.16  -  Wellenreiter-Invest
 Zum Einstieg wird nicht geklingelt
Im Jahr 2000 ging es hoch her. Die Bild-Zeitung spiegelte die Goldgräberstimmung der New Economy in großen Lettern. Niemals davor und danach spekulierten die Deutschen so lustvoll an der Börse wie in jenen Jahren. Auf Euphorie folgte Ernüchterung. Das New-Economy-Hoch datiert vom 27. März 2000. Der Nasdaq-100-Index erreichte 4.705 Punkte. Der anschließende Rückgang ließ den Index unter die 1.000-Punkte-Marke fallen. https://www.wellenreiter-invest.de/sites/default/files/x20160527.nasdaq.PNG.pagespeed.ic.3XIDMVCrfj.png Es dauerte fünfzehn Jahre, bis der Nasdaq am 3. November 2015 mit 4.719 Punkten ein neues Allzeithoch auf Schlusskursbasis erzielte. Doch das Hoch des Jahres 2000 blieb ein hartnäckiger Widerstand. Von November 2015 bis Mitte Februar 2016 ... vollständiger Text  Artikel lesen
13.05.16  -  Wellenreiter-Invest
 US-Wirtschaft im Stagflationsmodus
Die USA stehen vor einer wirtschaftlich schwierigen Phase. Gleichzeitig dürfte die Inflationsrate anziehen. Stagflation könnte die Folge sein. Donald Trumps Chancen, gewählt zu werden, steigen mit jedem einzelnen Arbeitslosen, der neu hinzukommt. Sie erhöhen sich mit einer Stimmungseintrübung, mit einem steigenden Ölpreis, mit einer höheren Inflationsrate und – als Sahnehäubchen – mit einer möglicherweise einsetzenden Rezession. Die Politik hätte versagt, Trumps „Make America great again“ würde einen stetig sich vergrößernden Wählerkreis finden. Die Anträge auf US-Arbeitslosenunterstützung sind seit Mitte April von 248.000 auf 294.000 gestiegen, einer der stärksten Zuwächse der vergangenen Jahre. Das Ende des langjährigen, positiven US-Arbeitsmarkttrends dürfte damit ... vollständiger Text  Artikel lesen
28.04.16  -  Wellenreiter-Invest
 Von Indikatoren und Scheinkorrelationen
Wir haben sie nicht gezählt. Überschlägig dürften seit dem 1. Januar 2003 dreitausend handelstägliche Wellenreiter-Frühausgaben erschienen sein. Dreitausendmal haben wir das Sentiment beurteilt, die Put-Call-Ratio angeschaut, die Zyklik betrachtet, das Handelsvolumen gezählt, die Zinsentwicklung und den Ölpreis analysiert und eine Markt-einschätzung abgeben. Wir haben Finanzmarktdaten der letzten 200 Jahre vorliegen, die wir immer wieder in unsere Betrachtungen einfließen lassen. Welche Zusammenhänge existieren, auf die wir in unserer täglichen Arbeit besonders achten? Die von einigen Analysten immer wieder todgesagte Dow Theorie funktioniert seit mehr als einhundert Jahren konstant gut. Neue Hochs oder neue Tiefs in Dow Jones Industrial Index und Dow Jones Transportati ... vollständiger Text  Artikel lesen
13.04.16  -  Wellenreiter-Invest
 Die dritte Amtszeit
Am 8. November 2016 wählen die US-Bürger ihren Präsidenten oder ihre Präsidentin. In der Vergangenheit wurde die regierende Partei regelmäßig nach zwei Amtsperioden abgelöst. Dieses „Gesetz“ wurde nach dem zweiten Weltkrieg nur zweimal gebrochen: Im Jahr 1980 wäre ein Sieg der Demokraten zu erwarten gewesen. Konjunkturprobleme (hohe Inflation) und politische Umstände (die Geiselnahme von Teheran) belasteten den Demokraten Jimmy Carter, so dass dieser bereits nach einer Amtszeit gehen musste. 1988 wurde der Republikaner George H. Bush Präsident, obwohl sein Parteigänger Ronald Reagan bereits zwei Amtsperioden hinter sich hatte. Würde sich der normale Zyklus erneut durchsetzen, würde der Kandidat der Republikaner zum US-Präsidenten gewählt werden. Gemäß der US-Webseite Realcle ... vollständiger Text  Artikel lesen
23.03.16  -  Wellenreiter-Invest
 Winds of Change
Die Finanzmärkte haben ihre Januar-Scharte weitgehend ausgewetzt. Dow Jones Index und S&P 500 erreichten ihre Kurse vom Jahresbeginn. Der Ölpreis stieg auf 40 US-Dollar. Die Rezessionswolken scheinen sich verzogen zu haben. Also „April, April“ für die Bären? Die seit dem 11. Februar laufende Hausse-Phase wurde von steigenden Rohstoffpreisen getragen. Jetzt aber kommt ein Muster ins Spiel, das den Ölpreisanstieg zunächst ausbremsen könnte. Der Ostermontag steht häufig für Ölpreishoch. So jedenfalls lief es im Durchschnitt der vergangenen fünf Jahre. https://www.wellenreiter-invest.de/sites/default/files/20160323.oilsaisonal5.PNG Selbst wenn man den Blickwinkel weitet und den Durchschnittsverlauf seit 1987 betrachtet, dann würde der Ostermontag immer noch für ein Zwischen ... vollständiger Text  Artikel lesen